Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Dr. Jonas Vandieken

Dr. Jonas Vandieken

Kontakt

Raum: J209
Telefon: +49 (0)89 2180-9590

Website: www.jonasvandieken.net

Sprechstunde:
nach Vereinbarung

Biographie

Seit Februar 2019 ist Jonas Vandieken wissenschaftlicher Mitarbeiter (Post-Doc) am Lehrstuhl V für Praktische Philosophie der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in der Ethik, Meta-Ethik, Politischen Philosophie, sowie der Rechtsphilosophie. Zurzeit forscht Jonas zu Themen rund um den relationalen Gehalt der Moral und die sich daraus ergebenden Implikationen für die Anwendungsfelder der Ethik und die Politische Philosophie.

Von September bis Dezember 2018 war Jonas als Teaching Fellow am University College London tätig. Ebendort erwarb er im Juni 2018 seinen PhD. Von September bis Dezember 2016 war Jonas als Gastwissenschaftler an der Yale University. Vorangegangen ist ein Masterstudium in Philosophie an der Boston University (2011-2013) und ein Bachelorstudium in Geschichte und Philosophie an der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms Universität in Bonn (2007-2011).

Spezialisierungsbereich

Ethik, Meta-Ethik, Politische Philosophie

Kompetenzbereich

Geschichte der Moral- und Politischen Philosophie, Rechtsphilosophie, Moralpsychologie, soziale Erkenntnistheorie

Publikationen

Bipolar Obligations, Recognition Respect, and Second-Personal Morality, in: Journal of Ethics (June 2019)

Review of R. Jay Wallace’s The Moral Nexus, in: Journal of Moral Philosophy (under agreement)

Vorträge

  • “Contractualism, Relational Morality, and the Puzzle of Directed Obligation” - Antwort auf R. Jay Wallace (UC Berkeley) - Buchsymposium zu R. Jay Wallaces ‚The Moral Nexus‘ (PUP 2019), Universität Tilburg, Juni 2019
  • “Non-Discretionary Directed Obligations, Moral Trustees, and the Order of Claims”
    LMU München, Juni 2019
    Einstein Early Career Conference Berlin, Dezember 2018
  • Directed Obligations and Moral Theory”
    Eingeladener Vortrag an der Universität von Southampton, Juli 2018
  • “Bipolar Recognition Respect and Second-Personal Morality”
    Eingeladener Vortrag an der Universität Bonn, September 2017
  • “Obligation, Bipolarity, and Culpability”- Antwort auf Stephen Darwall (Yale)
    Workshop mit Stephen Darwall, University College London, Juni 2017
  • “Reasonable Partiality and What We Owe to Each Other – The role of Empathy in Moral Contractualism”
    Oxford University, November 2015
  • “Moral Friends? A Response to Scheffler and Wallace”
    University College London, August 2015
    Universität von Minho, Juni 2015
  • “Kant on the Freedom of Citizens“ – Antwort auf Luke Davies (Oxford)
    The London Moral and Political Philosophy Workshop, University College London, November 2014
  • “Morality and Relationship-Dependence”
    University College London, September 2014
  • “Minimalism, Moral Realism and Persons” – Antwort auf Yishai Cohen (Syracuse University)
    Kent State University, März 2012

Andere akademische Aufgaben:

Gutachter für Australasian Journal of Philosophy, Philosopher’s Imprint, Philosophy and Phenomenological Research, Journal of Business Ethics

Co-Organizer (mit Micha Gläser (UZH Zürich)) – 2019 Zurich-Munich Workshop ‚Relational Normativity‘

Work in Progress:

  • Directed Obligations, Moral Trustees, and the Order of Claims
  • Sincere Apology and the Directed Nature of Blame

Weiteres:

Lehrveranstaltungen (Auswahl)

  • Würde, Achtung, und Anerkennung (BA Seminar), LMU Sommersemester 2019
  • Moralischer Kontraktualismus (BA Seminar), LMU Sommersemester 2019
  • Vorlesungen zur Einführung in die Politische Philosophie (BA), UCL Autumn Term 2018
  • Human Being and Citizen (Advanced BA Seminar), UCL Autumn Term 2018
  • Texts and Debates on Equality (BA Seminar), UCL Spring Term 2015