Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Lehrstuhl für Philosophie und politische Theorie

Die Schwerpunkte in Forschung und Lehre des Lehrstuhls liegen auf der Rationalitätstheorie, der Ethik und der Politischen Philosophie mit Ausgriffen in die Philosophie des Geistes, die Sprachphilosophie und Erkenntnistheorie.

Leitung

Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin

Prof. Dr. Dr. h.c. Julian Nida-Rümelin Staatsminister a.D.

Telefon: +49 (0) 89 2180-6180
E-Mail: sekretariat.nida-ruemelin@lrz.uni-muenchen.de

Sprechstunde:

Die Sprechstunde findet während der Semesterzeit dienstags von 14-16 Uhr (je 15 min.) am Lehrstuhl für Philosophie und politische Theorie im Rückgebäude der Luwdigstraße 31 statt.

Anmelden können Sie sich per Mail unter:

sekretariat.nida-ruemelin@lrz.uni-muenchen.de

Die Sprechstunde ist immatrikulierten Studierenden vorbehalten.

Die nächsten Sprechstunden sind:

17. April, 24. April,

15. Mai, 29. Mai,

12. Juni, 19. Juni, 26. Juni 

Sekretariat

Apostolidou, Anastasia, M.A. 

Telefon: +49 (0) 89 2180-6180
E-Mail: E-Mail sekretariat.nida-ruemelin[at]lrz.uni-muenchen.de
Öffnungszeiten Montag-Donnerstag, 10:00 bis 13:00 Uhr 

Adresse

PostanschriftBesucheradresse
Ludwig-Maximilians-Universität München
Lehrstuhl für Philosophie IV
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München
Ludwigstr. 31, (Rgb.)
80539 München

Versions of Realism – International and Bilingual
Workshop on June 8/9 2018
Ludwig-Maximilians-University Munich

 

The chair of Philosophy and Political Theory at Ludwig-Maximilians-University Munich is happy to announce an international and bilingual workshop on Versions of Realism.

Program:

Friday, June 8


14.00-15.15 Paul Boghossian (New York): Realism about the Normative
15.15-16.30 Maurizio Ferraris (Turin): Realism as Responsiveness
16.30-17.00 coffee break
17.00-18.15 Markus Gabriel (Bonn): Ontological Realism and Pluralism
19.00 speakers' dinner

Saturday, June 9


09.00-10.15 Charles Larmore (Providence): Realismus und Gründe
10.15-11.30 Carla Bagnoli (Modena/Reggio Emilia): Rational change: a constructivist argument against realism
11.30-12.45 Herlinde Pauer-Studer (Vienna): Realism versus Constructivism in Legal Philosophy
12.45-14.15 lunch
14.15-15.30 Louise Hanson (Cambridge, UK): Realist Constitutivism about Epistemic Normativity
15.30-15.45 coffee break
15.45-17:00 Julian Nida-Rümelin (Munich): Das Ethos des Realismus

Attendance is free, however seating is limited.

Therefore, please register at sekretariat.nida-ruemelin@lrz.uni-muenchen.de until May 31st 2018 (first come, first served).

Venue:

The workshop will take place in the main building of Ludwig-Maximilians-University Munich, room M 210 (second floor).

The address is:

Ludwig-Maximilians-University Munich, main building, M 210
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 Munich, Germany

Aktuelles

  • Prof. Nida-Rümelin wird dieses Jahr Professor Maurizio Ferraris der Universität Turin, Italien als Preisträger des Forschungspreises der Alexander von Humboldt-Stiftung an seinem Lehrstuhl empfangen.
    Prof. Ferraris is well known internationally for his outstanding research in new realism. He has made important contributions to epistemology and ontology of social reality by highlighting that normative foundations are tight to realistic facts and the regulative idea of a responsible agency. He speaks in favor of overcoming postmodern relativism, not only in academics but also in politics.
    During his stay in Germany he will focus on a realist theory of society in the digital age.
  • 5. Münchener Philosophisches Kolloquium unter Leitung von Prof. Nida-Rümelin im WS 2017/18, Thema: "Philosophie der Demokratie" mit Regina Kreide (25.10.17), Elif Özmen (06.12.17), Nadia Urbinati (20.12.17) und David Miller (24.01.18).
  • Julian Nida-Rümelin wurde zum Sprecher des Arbeitskreises Kultur der Themenplattform „Digitalisierung in Bildung, Wissenschaft und Kultur“ des Zentrums Digitalierung. Bayern (ZD.B) berufen. Die Themenplattform verbindet Hochschulforschung, außeruniversitäre Forschung und industrielle Forschung und Entwicklung und sorgt für einen Austausch zwischen den unterschiedlichen Akteuren des jeweiligen Arbeitsgebietes.
  • Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin wurde am 25.9.2014 die Ehrenpromotion von der Universität Trieste verliehen. Die lectio magistralis können Sie hier lesen.
  • Bitte beachten Sie das Merkblatt zur Betreuung von Bachelorarbeiten am Lehrstuhl von Prof. Nida-Rümelin

Private Website von Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin mit aktuellen Veranstaltungen, Interviews, Publikationen etc.

Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen

Privatdozent*innen und apl. Professor*innen

Lehrbeauftragte

  • Prof. Dr. Albrecht von Müller
  • Prof. Dr. Andreas Kemmerling, lehrbeauftragter Professor einer anderen Universität (Heidelberg)
  • Dr. des. Georgios Karageorgoudis
  • Dr. Rebecca Gutwald

Hilfskräfte und Tutor*innen

  • Antonio Bikic, M.A.
  • Samuel Pedziwiatr, M.A.
  • Agnes Striegan, B.A.
  • Yasmin Göppner, M.A.
  • Georgia Pozzi, B.A.
  • Timo Greger, B.A. , Dipl. sc. pol. Univ.
  • Christina Dosch, B.A. 
  • Klaus Staudacher, M. A.

Emeriti