Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Beschlüsse des Prüfungsausschusses Philosophie infolge der Corona-Krise

Neuer globaler Abgabetermin für Arbeiten aus dem WiSe 2019/20 und die Masterarbeit im SoSe 2020 etc.

16.03.2020

Infolge der Corona-Krise und aufgrund der von der Ludwig-Maximilians-Universität München ergriffenen Schutzmaßnahmen - und hier insbesondere aufgrund der Schließung aller LMU-Bibliotheken und der Sperre von (neuen) Ausleihmöglichkeiten im Zeitraum 14. März bis mindestens 19. April 2020 - hat der Prüfungsausschuss Philosophie, zuständig für die folgenden (Teil-)Studiengänge und Fächer:

  • Bachelorhauptfach Philosophie
  • Bachelornebenfach Philosophie (30 und 60 ECTS-Punkte)
  • Masterstudiengang Philosophie (60 und 120 ECTS-Punkte)
  • Masterstudiengang Theoretische Philosophie
  • Nebenfach Philosophie im Masterstudiengang Soziologie
  • Philosophie-Prüfungen im Gemeinsamen Geistes- und Sozialwissenschaftliche Profilbereich (Master),

mit sofortiger Wirkung für alle Studierenden, die für diese Studiengänge eingeschrieben sind bzw. in diesen (Teil-)Fächern gegenwärtig für Prüfungen angemeldet sind, im Eilverfahren die folgenden Beschlüsse gefasst:

  1. Der bisher vorgesehene, globale Abgabetermin für Hausarbeiten, Essays und wissenschaftliche Protokolle aus dem WiSe 2019/20, also der 30. März 2020, der auch bei der LSF-Prüfungsanmeldung vorzufinden war, wird als verbindlicher Abgabetermin aufgehoben. Der neue, globale Abgabetermin wird zwei Wochen nach Wiedereröffnung der Bibliotheken angesetzt sein. Sollten die LMU-Bibliotheken und all ihre Ausleihdienste ab dem 20. April 2020 wieder verfügbar sein, wären die entsprechenden Hausarbeiten, Essays und wissenschaftlichen Protokolle dann regulär spätestens bis zum 04. Mai 2020 bei den Dozierenden in der gewünschten Form einzureichen. Der neue Abgabetermin wird dann noch per Sammel-E-Mail und auf der Homepage der Fakultät 10 kommuniziert.
  2. Alle betroffenen Studierenden können diesen neuen Abgabetermin auf Wunsch nutzen, ohne dass sie dazu etwa einen Extraantrag beim Prüfungsamt oder bei den Prüfenden selbst stellen müssen.
  3. Alternativ können Studierende auch bei Frau Triffo vom Prüfungsamt für Geistes- und Sozialwissenschaften einen Rücktritt von Prüfungen beantragen, für die bisher der Prüfungs- bzw. Abgabetermin 30. März 2020 vorgesehen war. Als Begründung kann angegeben werden, dass erforderliche Bibliotheksmittel für die Bearbeitung der Prüfungsaufgaben derzeit nicht zur Verfügung stehen.
  4. Bei Studierenden, die zum Ende des WiSe 2019/20 das Ende ihrer Höchststudiendauer in einem der oben genannten (Teil-)Studiengänge bzw. Fächer erreichen und die den neuen Abgabetermin im Sinne von 1. und 2. nutzen wollen, impliziert der Beschluss im Sinne von 1. automatisch eine genehmigte Studienzeitverlängerung bezogen auf die hier betroffenen Prüfungen, ohne dass dazu ein Extraantrag gestellt werden muss.
  5. Studierende, die den neuen Abgabetermin im Sinne von 1. und 2. nutzen wollen, müssen (aber) regulär für das SoSe 2020 zurückgemeldet bzw. eingeschrieben sein. Soweit dies noch nicht erfolgt ist, sollen sich betroffene Studierende unter Beachtung der üblichen Sicherheitsvorkehrungen um eine (nachträgliche) Rückmeldung bei der Studentenkanzlei der LMU bemühen.
  6. Soweit Prüfende eingefordert haben, dass Hausarbeiten, Essays usw. in den zugeordneten Sekretariaten in schriftlicher Form abzugeben sind, können diese Arbeiten auch postalisch eingesandt werden und müssen nicht persönlich vorbeigebracht werden.
  7. Betrifft den Masterstudiengang Philosophie (60 und 120 ECTS-Punkte) sowie den Masterstudiengang Theoretische Philosophie: Die bisher vorgesehene Anmeldeperiode für Masterarbeiten im SoSe 2020 (23.03.-27.03.2020) bleibt bestehen. Allerdings verschiebt sich der letztmögliche Abgabetermin für die SoSe-Masterarbeiten um die Zeit der Bibliotheken-Schließungen, gerechnet vom Bearbeitungsbeginn 23.03.2020. Sollten die Bibliotheken ab dem 20. April 2020 wieder geöffnet sein, wären die Arbeiten dann nicht bis zum 10. August 2020, sondern spätestens bis zum 7. September 2020 im Prüfungsamt einzureichen. Der genaue Abgabetermin wird dann auch noch per E-Mail kommuniziert und veröffentlicht. Im Übrigen gilt: Anmeldungen für Masterarbeiten können bis auf Weiteres ausschließlich auf dem Scan- und E-Mail-Weg mit den Betreuungspersonen abgewickelt und dann eingesandt werden.

Abschließender Hinweis des Prüfungsausschusses für Studierende: Die digitalen Medien der Universitätsbibliothek München stehen den Studierenden weiterhin zu Verfügung, ebenso diejenigen der Staatsbibliothek München. Selbstverständlich können Studierende auch weiterhin ihre Arbeiten bis zum 30. März 2020 bzw. vor dem neuen, globalen Abgabetermin einreichen. In Fällen, in denen beispielsweise bisher mit baldigen Korrekturen, Zeugnisausstellungen oder Ähnlichem gerechnet wurde, kann das auch sehr ratsam sein.

Der Prüfungsausschuss wünscht allen gute Gesundheit und gute Nerven!

gez. Prof. Dr. Peter Adamson und Dr. Thomas Wyrwich

Verantwortlich für den Inhalt: tw