Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

BA-Hauptfach Philosophie (WiSe 2017/18): Hinweise für ErstsemesterInnen (Stundenplan, Veranstaltungsbelegung etc.)

BA-Hauptfach-Studierende der Philosophie werden dringend gebeten, zeitnah das sie betreffende Infoblatt zum gesamten Studienverlauf auszudrucken und beidseitig zu lesen:

Hier finden Sie überdies die Folien aus der Einführungsveranstaltung (05.10.2017) als pdf.-file. Unten können Sie auch noch einige "Frequently Asked Questions" nachlesen.

Hinweise zum ersten Fachsemester:

In der Studienordnung wird Hauptfach-Studierenden empfohlen, im 1. Fachsemester die Module P 1 (9 ECTS) und P 2 (9 ECTS) zu absolvieren. Das Modul P1 besteht aus der Einführungsvorlesung, einem der "Lektürekurse Klassiker" und einer "Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten". Geprüft wird in diesem Modul am Ende nur der "Lektürekurs Klassiker" in Gestalt einer kurzen Hausarbeit (Essay), die über das Semester und am Beginn der Semesterferien geschrieben werden kann. Das P 2 besteht aus der vierstündigen Logik-Vorlesung und einer dazugehörigen, frei wählbaren zweistündigen Übungsgruppe; das Modul schließt mit einer Klausur am Ende der Vorlesung ab. Wenn Sie nun als Hauptfächler/in diese beiden Module im 1. Semester belegen wollen, sollten Sie im Fall des "Lektürekurses Klassiker" und der "Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten" irgendwann bis zum 10.10.2017 (23.59 Uhr) eine priorisierte Belegung vornehmen, die es unserer Fakultät ermöglichen soll, die Erstsemester/innen auf die entsprechenden Kurse zu verteilen. - Loggen Sie sich zur Priorisierung der belegpflichtigen Kurse mit Ihrer Campus-Kennung, die Sie sich auf Basis Ihrer Einschreibungsunterlagen freischalten können und sollten, in das LSF-System ein. Steuern Sie links über den Menüpunkt "Lehrveranstaltungen belegen/abmelden" die entsprechenden Belegbuttons an und vergeben Sie Ihre Präferenzen (1 = hätte ich am liebsten, 2 = hätte ich am zweitliebsten usw.). Im Fall der "Lektürekurse Klassiker" sollten Sie zumindest (zur Sicherheit) 4 Prioritäten vergeben. Als Hauptfächler/in können Sie dann am 11.10.2017 (abends) nach der automatisierten Platzvergabe in Ihrem LSF-Stundenplan sehen, in welchem der "Lektürekurse Klassiker" und in welcher "Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten" Sie einen Platz bekommen haben. Lassen Sie sich am 12.10.2017 bitte nicht dadurch irritieren, dass die Lektürekurs-Platzzusage (ZU) in Ihrem persönlichen LSF-Stundenplan - während der Nebenfachplatzvergabe - kurzzeitig wieder auf "Angemeldet" springen kann: Sie haben Ihren zugewiesenen Platz sicher.

Beachten Sie bitte auch noch die folgenden Hinweise:

  • Die Vorlesungen sind nicht belegpflichtig, ebenso wenig die Logik-Übungsgruppe, hier können Sie "einfach so" hingehen und es genügt, wenn Sie sich solche Veranstaltungen - zu Ihrer eigenen Information und Orientierung - in Ihrem persönlichen LSF-Stundenplan vormerken, indem Sie eingeloggt über den Menüpunkt "Vorlesungsverzeichnis" die betreffende Veranstaltung ansteuern und dann auf "vormerken" klicken.
  • Sollten Sie die Logik-Vorlesung aufgrund einer Überschneidung mit einer wichtigen Nebenfachveranstaltung (oder wegen einer Überschneidung mit Ihrem anderen Hauptfach im Rahmen eines Doppelstudiums) jetzt im WiSe nicht besuchen können, so können Sie das Logik-Modul auch ohne weiteres etwa ein Jahr später in Angriff nehmen. Stattdessen könnten Sie jetzt im Hauptfach etwa entweder das P 6 oder das P 8 vorziehen. Ein belegpflichter Lektürekurs im P 6.2 bzw. ein belegflichtiges Seminar im P 8.2 sollte dann analog zum P 1.2 priorisiert belegt werden.
  • Die Fakultät empfiehlt Ihnen (so Sie kein Doppelstudium betreiben...), neben P 1 und P 2 noch (zumindest) ein weiteres BA-Seminar, etwa im P 6.2 (beachten Sie dann auch hier ggf. die Belegpflicht), "aus Interesse" und ohne die unbedingte Absicht zu belegen, dort schon eine Prüfungsleistung erbringen bzw. ECTS-Punkte erwerben zu wollen. Ein sinnvoller Stundenplan im 1. Fachsemester enthält daher ca. 7 Veranstaltungstermine mit je 2 Stunden im Hauptfach Philosophie (etwa: P 1 + P 2 + 1 Seminar etwa aus P 6.2) und ca. 4 Veranstaltungstermine im Nebenfach.

Frequently Asked Questions:

"Muss" ich etwa das P 1 auf jeden Fall im ersten Semester belegen?

Nein. Es gibt keinen Leistungsnachweis, den Sie in einem ganz bestimmten Semester erbringen "müssten", auch das Pflichtmodul P 1 könnten Sie prinzipiell in einem späteren Wintersemester in Angriff nehmen. Es gibt auch keine Mindestanzahl von ECTS-Punkten, die pro Hauptfachsemester erworben werden muss.

Wenn bei den Modulen "I" und "II" und "P 3-8" steht, heißt das, dass damit ein Aufbau bzw. eine Abfolge angezeigt wird?

Nein. "I" und "II" sowie "P 3-8" markieren hier Gebietseinteilungen, keine Abfolgen. Es ist (auch für Erstsemester/innen) möglich, mit dem Bereich "II" oder etwa mit dem P 8 zu beginnen. Man sollte im Übrigen auch einem Seminar etwa zur "Geschichte der Philosophie II" gut folgen können, auch wenn man die korrespondierende Überblicksvorlesung noch nicht gehört hat. - Die Belegung des P 9 sowie des WP 1/2/3 empfiehlt die Fakultät allerdings erst in einem höheren Fachsemester (für gewöhnlich im 5. Semester), da es sich hierbei um Fortgeschrittenenveranstaltungen handelt, die mit Voraussetzungen verbunden sind.

Ich habe gesehen, dass eine konkrete Veranstaltung manchmal verschiedenen Modulen zugeordnet ist (so gibt es beispielsweise Seminare, die ich sowohl im P 4 als auch im P 8 "buchen" kann). Kann ich denn mit einem Leistungsnachweis in einem solchen Seminar gleich mehrere Module auf einmal creditpoint-mäßig "abdecken"?

Nein. Sie können in jeder konkreten Veranstaltung immer nur einen Leistungsnachweis für ein bestimmtes Modul erbringen.

Ich habe leider keine Zeit, Di 16-18 Uhr die "Einführungsvorlesung Philosophie" zu besuchen, weil ich zur gleichen Zeit schon einer Verpflichtung in meinem Nebenfach nachkommen muss. Ist das schlimm? Wie bekomme ich die Punkte für die Einführungsvorlesung?

Es sind etliche Videomitschnitte dieser Vorlesung aus den letzten Wintersemestern im Netz (frei) einsehbar, die Sie alternativ anschauen können. Die 3 ECTS-Punkte für die Einführungsvorlesung (ebenso wie die 3 ECTS-Punkte für die "Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten") bekommen Sie ohnehin "so", ungeprüft und automatisch mit gutgeschrieben, sobald Sie den Essay in einem "Lektürekurs Klassiker" erfolgreich anfertigen. - (Diese Gutschrift der Vorlesungspunkte über die Leistung im begleitenden Seminar/Lektürekurs erfolgt übrigens genauso im Fall der P 4-8.)

Kann ich meine Prioritäten bis zum 10.10.2017 nochmals ändern?

Ja, indem Sie sich in das LSF-System einloggen, erneut über "Lehrveranstaltungen belegen..." gehen, die Wiederabmeldungsfunktion nutzen und ihre Prioritäten einfach neu setzen und entsprechend Plätze belegen.

Wenn ich jetzt meine Philosophie-Veranstaltungen gemäß der obigen Empfehlung zusammengestellt habe: "Muss" ich dann im Fall des Besuches der Veranstaltungen auch von vornherein die oben genannten Leistungsnachweise ("Prüfungsleistungen") erbringen?

Nein. Sie haben bis Mitte/Ende Januar 2018 Zeit, sich zu überlegen, wo Sie im Fach Philosophie eine Klausur, einen Essay, eine Hausarbeit etc. schreiben wollen. Sie können und müssen sich zwischen dem 15.01. und dem 26.01.2018 für WiSe-Prüfungsleistungen, die Sie in Philosophie erbringen wollen, über das LSF-System anmelden (Ausnahme: Blockseminare = Anmeldung während der Seminarzeit). Die reine Teilnahme an einer Veranstaltung verpflichtet noch nicht zur Erbringung einer Prüfungsleistung. Allerdings kann es vorkommen, dass Dozierende (siehe auch die LSF-Beschreibung der jeweiligen Veranstaltung) von den Teilnehmenden die Grundbereitschaft erwarten, sich mit einem Referat am Seminargeschehen zu beteiligen, ohne dass dies dann notwendigerweise als Prüfungsleistung gewertet wird.

Wann finden die Prüfungen in Philosophie statt?

Die Klausuren (betrifft im Hauptfach-Philosophie notwendigerweise nur zwei Fälle, nämlich das Logik (P 2)- und später das Wissenschaftstheorie (P 3)-Modul) finden in der Regel in der letzten Sitzung statt. Für die Essays/Hausarbeiten bzw. Referatsausarbeitungen haben Sie mehrere Wochen der Semesterferien Zeit. Den genauen Klausur- bzw. Abgabetermin sehen Sie dann u. a. (nochmals) bei der LSF-Prüfungsanmeldung. Die Termine finden aber auch rechtzeitig an verschiedenen anderen Stellen Erwähnung (Homepage der philosophischen Fakultät, Infomails des Studiengangskoordinators...) Erwähnung.


Bei Fragen wenden können Sie sich gerne (bitte nach Lektüre der oben angegebenen Informationen!) an den Studiengangskoordinator Dr. Wyrwich wenden.