Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Masterstudiengang Philosophie: Stimmen von einigen Absolventinnen und Absolventen

„Dass ich meine Kurse aus einer großen Auswahl wählen und sie auch sehr frei kombinieren durfte, das war für mich ein großes Plus. Die Anforderungen für Mit- und Hausarbeit unterschieden sich je nach Dozent und Seminar, waren aber insgesamt gerechtfertigt. […] Insgesamt fand ich den Stil und das Engagement der Dozierenden sehr gut. Klar, ich hab nicht alle Kurse und Dozierenden gesehen, aber Herr Heilinger, Frau Bratu und Herr Noller haben mich am meisten begeistert.“

„Die Wahlfreiheit hat mir sehr gut gefallen, wodurch ich genau die richtigen Kurse für meine Bedürfnisse wählen konnte. Aristoteles hat mich dank Herrn Christof Rapp in seinen Bann gezogen.“

„Das Masterstudium Philosophie war sehr gut organisiert und hat mir alle Freiheiten gelassen, genau die Studieninhalte zu kombinieren, die mich persönlich interessiert haben. Das Lehrangebot war breit aufgefächert [...]. Die Frauenarbeit sowie das Zusatzprogramm für soziale Kompetenzen waren unterstützend und sehr gut für universitätsübergreifenden, interdisziplinären Austausch. Die Studiengangskoordination war sehr kompetent, freundlich und geduldig! Die Lehre hatte unterschiedliche Schwerpunkte. Mir persönlich haben interdisziplinäre Angebote sowie Vorlesungen zu aktuellen Themen zugesagt. […] Jede meiner Vorlesungen war sehr bereichernd und diente mir als ausgezeichnete Grundlage im Berufsleben. Ich bin insgesamt sehr zufrieden. Vielen Dank!“

Philosophie habe ich nach dem Studium diverser anderer geisteswissenschaftlicher Fächer studiert und wenn ich nochmals mit dem Studium beginnen könnte, gäbe es für mich keine Frage: Ich würde gleich Philosophie studieren (als Doppelstudium mit einem "direkter" berufsqualifizierenden Fach)! Gerade in München hat man sehr große Wahl- und Interessensfreiheiten, auch wenn München als Studienstandort ziemlich teuer ist. “


Servicebereich