Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Masterstudiengang Philosophie (60 ECTS-Punkte)

Kenndaten

StichwortDetails
Studienbeginn (1. Fachsemester) nur zum Wintersemester möglich
Studiensprache(n) deutsch, einige Wahlveranstaltungen werden auch auf englisch angeboten. Latein- oder Altgriechischkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.
Kosten bis auf den allgemeinen Verwaltungsbeitrag: keine
Abschluss Master of Arts (M.A.)
Regelstudienzeit 2 Semester
Zulassungsbeschränkung (NC) nicht geplant
Basale Immatrikulationsvoraussetzung berufsqualifizierender Hochschulabschluss im Umfang von mindestens 240 ECTS-Punkten der Fachrichtung Philosophie (oder gleichwertiger, mindestens achtsemestriger Philosophie-Abschluss aus dem In- oder Ausland)

 

Überblick zu Gegenständen und Zielen

LaufenDieser verkürzte Masterstudiengang soll es insbesondere 8-Semester-Bachelor-Philosophie-Absolventinnen und -Absolventen, die ihren ersten Hochschulabschluss bereits regulär auf einer breiteren Grundlage (240-ECTS-Punkte) erworben haben, ermöglichen, eine weitere wissenschaftliche Qualifikation, die vor allem in der Masterarbeit zum Ausdruck kommt, und damit verbunden einen höheren akademischen Grad im Fach Philosophie, der etwa zu einer Promotion befähigt, zu erzielen. Personen, die nur über einen (Philosophie-)Bachelor-Abschluss im Gesamtumfang von 180 ECTS-Punkten (oder einen gleichwertigen Abschluss) verfügen, können sich für diesen verkürzten Studiengang nicht bewerben, ebenso wenig Personen, die beispielsweise zwei Bachelor-Abschlüsse mit je 180 ECTS-Punkten vorweisen können oder die noch ergänzende Kurse zu einem 6-Semester-BA-Studium belegt haben.

nach oben

Inhaltlich besteht dieser verkürzte Masterstudiengang aus dem 1. und 4. Fachsemester des zweijährigen LMU-Masterstudiengangs Philosophie und den ebenfalls dort angebotenen Lehrveranstaltungen. Der Studienplan ergibt sich aus der "Anlage 2" der amtlichen Prüfungs- und Studienordnung (PStO) für den einjährigen Masterstudiengang Philosophie. Auch dieser ist durch große Wahlmöglichkeiten bei der Belegung der noch erforderlichen Lehrveranstaltungen sowie bei der Ausgestaltung des Masterarbeitsthemas gekennzeichnet, auch er soll den Studierenden eine individuelle philosophische Profilbildung und -schärfung ermöglichen.

Weitere Hinweise

  • Die Maximalstudienzeit beträgt fünf Fachsemester.
  • Bei der Endnotenbildung wird die schlechtere der beiden Masterseminarnoten, die noch erzielt werden müssen (also entweder die Note aus WP 1/2/3 oder WP 4/5/6), nicht berücksichtigt. Eine darüber hinausgehende Notenverbesserungsmöglichkeit gibt es nicht.
  • Regulär sollte das Masterarbeitsthema bereits am Beginn des letzten Monats des 1. Fachsemesters gefunden worden sein.

nach oben

Bewerbungsmodalitäten

Die Bewerbung ist für das jeweils folgende Wintersemester ist gemäß der amtlichen Eignungssatzung spätestens bis zum 15. Juli bei der Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft der LMU einzureichen. Die Bewerbung muss die folgenden Unterlagen enthalten:

  1. kurzer tabellarischer Lebenslauf (u. a. mit Angaben zum Geburtsdatum, zum Geburtsort sowie zur aktuellen Postanschrift);
  2. Kopie des Philosophie-Abschlusszeugnisses (bei ausländischen Zeugnissen, soweit nicht auf Deutsch oder Englisch abgefasst, zusammen mit amtlich beglaubigter Übersetzung!). Es müssen mindestens 150 ECTS-Punkte im Hauptfach Philosophie nachgewiesen werden. Sofern das Zeugnis zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorliegt und nachgereicht werden muss, ist ein validiertes Transcript of Records im Gesamtumfang (Haupt- und Nebenfach) von mindestens 210 ECTS-Punkten vorzulegen, das sich aus allen im Erststudium bis zum Zeitpunkt der Bewerbung erbrachten Prüfungsleistungen zusammensetzt. Das Abschlusszeugnis muss im Fall der einstweiligen Transcript-Einsendung spätestens bis zum Ende des 2. Fachsemesters nachgereicht werden, ansonsten sind alle etwaigen, bis dahin im einjährigen Masterstudiengang Philosophie erbrachten Leistungsnachweise ungültig.
  3. a) in deutscher Sprache abgefasste Hausarbeit oder Essay aus dem vorangegangenen Philosophiestudium (mindestens 25.000 Zeichen), die bzw. der nachweislich mindestens als "ausreichend" (4,0) bewertet wurde;

    b) internationale Bewerberinnen und Bewerber bzw. Bewerberinnen und Bewerber, die keinen deutschsprachigen BA-Studiengang der Fachrichtung Philosophie im Umfang von 240 ECTS-Punkten absolviert haben, können auch eine eigenständig angefertigte deutsche Übersetzung oder einen Aufsatz zu einem der folgenden Themen einreichen; die Übersetzung oder der Aufsatz werden dann erst im Sinne der Eignungssatzung auf fachliche Eignung geprüft.

Alle Dokumente können in elektronischer Form - per E-Mail an: master.philosophie@lrz.uni-muenchen.de - eingereicht werden. Bitte versenden Sie in dem Fall nur pdf.-files im Anhang (Gesamtgröße der Anhänge: maximal 5 MB)! Die Einsendung per E-Mail ist erwünschter. Ansonsten können die Unterlagen auch per Post an die:

Ludwig-Maximilians-Universität
Fakultät 10 (Hauspost-F. 39)
z. Hd. Herrn Dr. Thomas Wyrwich
Geschwister-Scholl-Platz 1
D-80539 München

geschickt werden. - Bitte geben Sie bei der Bewerbung (im E-Mail-Text oder Anschreiben) mit an, dass Sie sich für den LMU-Masterstudiengang Philosophie im Umfang von 60 ECTS-Punkten bewerben möchten.

nach oben

Ergebnis der Eignungsfeststellung

Bewerberinnen und Bewerber, die die Unterlagen gemäß 1., 2. und 3a) fristgemäß einreichen, gelten (sofort) als fachlich "geeignet" und erhalten einen entsprechenden Bescheid von Fachseite. Bewerberinnen und Bewerber, die die Unterlagen gemäß 1., 2. und 3b) fristgerecht einreichen und deren Aufsatz gemäß 3b) als "geeignet" befunden wurde, gelten gleichfalls als fachlich "geeignet" für diesen Masterstudiengang.

Bitte beachten Sie überdies: Internationale Bewerberinnen und Bewerber müssen zusätzlich und unabhängig von der Bewerbung bei der Fakultät bis zum 15. Juli einen Antrag auf Zulassung zum Studium an der LMU beim Referat für Internationale Angelegenheiten stellen. - Diese Verpflichtung gilt allerdings nicht für internationale Studierende, die ihr (Erst-)Studium bereits an der LMU betreiben (und abschließen); von der genannten Verpflichtung ausgenommen sind auch internationale Bewerberinnen und Bewerber, die ein (Erst-)Studium an einer anderen deutschen Universität erfolgreich absolviert haben. Die beiden zuletzt genannten Studierenden-Gruppen können sich dann ggf. mit einem Master-Eignungsbescheid direkt an die Studentenkanzlei der LMU wenden, um die Immatrikulation zu beantragen.

Kontakt / Ansprechpartner bei Fragen

Dr. Thomas Wyrwich
Studienberater und Studiengangskoordinator im Fach Philosophie / Fak. 10

E-Mail: thomas.wyrwich@lrz.uni-muenchen.de
Tel. +49-(0)89-2180-209


Servicebereich