Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Universitäre Leistungsnachweis (LPO 2008)

Folgende Teilleistungsnachweise müssen in Lehrveranstaltungen erworben werden, damit von Seiten der Fakultät der Universitäre Leistungsnachweis ausgestellt werden kann, der gemäß der neuen LPO I (2008) § 76 bzw. § 45 erbracht werden muss, damit die Anmeldung zum 1. Staatsexamen erfolgen kann:

A. Gymnasiales Lehramt - "vertieft studiert" (Philosophie/Ethik):

  1. Seminararbeit (ca. 12-15 Seiten)
  2. Referat (ca. 15-20 Min.) oder wiss. Essay (ca. 5-7 Seiten)
  3. Klausur (60-90 Min.) oder wiss. Protokoll (ca. 5 Seiten)
  4. Fachdidaktik-Schein (Impulsreferat - ca. 15 Min. - oder Unterrichts- bzw. Methodenskizze - ca. 5 Seiten)
  5. frei wählbares Seminar (Referat oder Essay) oder Vorlesung mit Klausur (60-90 Min.)
  6. frei wählbares Seminar (Referat oder Essay) oder Vorlesung mit Klausur (60-90 Min.)
  7. frei wählbares Seminar (Referat oder Essay) oder Vorlesung mit Klausur (60-90 Min.)
  • vor WiSe 2013/14 Eingeschriebene müssen nur Punkte A.1. bis A.4. erfüllen.

B. Andere Lehrämter - "nicht vertieft studiert" (Ethik):

  1. Seminararbeit (ca. 12-15 Seiten)
  2. Referat (ca. 15-20 Minuten) oder Klausur (60-90 Minuten)
  3. Fachdidaktik-Schein (Impulsreferat - ca. 15 Min. oder Unterrichts- bzw. Methodenskizze - ca. 5 Seiten)
  4. frei wählbares Seminar (Referat oder Essay) oder Vorlesung mit Klausur (60-90 Min.)
  5. frei wählbares Seminar (Referat oder Essay) oder Vorlesung mit Klausur (60-90 Min.)
  • vor WiSe 2013/14 Eingeschriebene müssen nur Punkte B.1. bis B.3. erfüllen.

Eine Benotung kann, muss aber nicht erfolgen, ebensowenig müssen ECTS-Punkte, „Leistungspunkte“ o. ä. zusätzlich angegeben werden. Es genügt, wenn die bestandene Leistung und damit die „erfolgreiche Teilnahme“ auf einem Schein vermerkt wird. Die Bedingungen für den Scheinerwerb stellt der betreffende Dozent. Scheinformulare finden Sie hier.

Die Teilleistungsnachweise und Teilnahmenachweise können in frei wählbaren Veranstaltungen, die dem Lehramtsstudiengang im LSF der Philosophie zugeordnet sind, erworben werden. Die Teilleistungen müssen in unterschiedlichen Veranstaltungen erbracht werden. Seminararbeiten, Essays und Referate können regulär nur in Seminaren bzw. Lektürekursen geschrieben bzw. gehalten werden.

Die Lehramtsstudierenden sollen ihre Veranstaltungswahl an den „fachlichen Zulassungsvoraussetzungen“ und den Prüfungsthemen des Staatsexamens, die in der LPO definiert werden, ausrichten.


Servicebereich