Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Mündliche Prüfungen (LPO 2002)

Mündliche Staatsexamensprüfungen müssen nur diejenigen KandidatInnen ablegen, die noch nach der alten LPO (2002) ihr I. Staatsexamen machen möchten.

Bis zum Prüfungsterm Herbst 2016 kann derjenige, der noch nach der alten LPO I (2002) studiert oder studiert hat, auf Antrag die Erweiterungsprüfung nach der alten LPO ablegen. In diesem Fall muss kein universitärer Leistungsnachweis erbracht werden. Stattdessen sind im Staatsexamen im Fall des gymnasialen Lehramtes vier und im Fall der anderen Lehrämter drei mündliche Prüfungen zusätzlich zum schriftlichen Prüfungsteil abzulegen (Vgl. LPO I von 2002).

Der Ablauf ist wie folgt:

  • Die Kandidaten wählen selbstständig die Prüfer oder Prüferinnen aus der Prüferliste aus und vereinbaren mit ihnen die Prüfungstermine und die Prüfungsthemen.
  • Die jeweiligen Prüfer/Innen, Prüfungstermine mit Uhrzeiten und die Prüfungsgebiete (jedoch nicht die Prüfungsthemen) sind für den Frühjahrsterm bis 31. Januar und für den Herbstterm bis zum 31. Juli mittels einer übersichtlichen Liste dem Herrn Chapuis mitzuteilen!

 


Servicebereich