Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Voranmeldeverfahren im BA-Haupt- und -Nebenfach Philosophie (betrifft das 1. Fachsemester)

Die Voranmeldefrist für das WiSe 2017/18 ist am 16.07.2017 verstrichen. Die nächste Voranmeldemöglichkeit besteht dann im Vorfeld des WiSe 2018/19.

Zum Sommersemester (2018) ist kein Studienbeginn im 1. Fachsemester möglich!

Einige Informationen im Überblick

Die verpflichtende Voranmeldung, die einen (folgenlosen) Logik- und Textverständnistest einschließt, ist sowohl von einem "Eignungsfeststellungsverfahren" als auch von einem "Numerus Clausus" zu unterscheiden. Die Fakultät 10 möchte lediglich im Angesicht häufig kursierender Fehleinschätzungen bezüglich des Schwierigkeits- und Abstraktheitsgrades eines Philosophiestudiums sicherstellen, dass sich künftige BA-Philosophie-Haupt- und Nebenfachstudierende einmal im Vorfeld ihres Studiums mit "echten" philosophischen Originaltexten bzw. Textauszügen (die dann im Studium in Buchlänge zu bewältigen sind!) konfrontiert haben. Zudem möchte die Fakultät möglichst frühzeitig in Erfahrung bringen, mit wie vielen neuen BA-Studierenden sie im kommenden Wintersemester zu rechnen hat.

Es gibt aber keine Zulassungsbeschränkung oder Auswahl im BA-Fach Philosophie. Jede Person, die über die allgemeine Hochschulreife und alle sonstigen formalen Studienvoraussetzungen (vorhandene Krankenversicherung, Studierberechtigung an einer deutschen Universität usw.) verfügt, kann sich nach erfolgter Voranmeldung zum WiSe 2017/18 für das BA-Haupt- oder (bzw. und*) -Nebenfach Philosophie einschreiben - ganz unabhängig davon, wie der nur zur Selbsteinschätzung gedachte Test ausfällt.

*nur im Fall eines Doppelstudiums, in dem Philosophie in dem einen Studiengang als BA-Haupt- und in dem anderen Studiengang als BA-Nebenfach belegt werden soll.

Weitere Hinweise:

  • Für Bildungsinländer/innen gelten dann die von der Studentenkanzlei der LMU gesetzten Einschreibungsfristen, internationale Studienbewerber/innen bekommen den Immatrikulationstermin mit einem Zulassungsbescheid vom Referat für Internationale Angelegenheiten der LMU mitgeteilt (siehe dazu auch noch gleich unten den speziellen Hinweis für internationale Studienbewerber/innen).
  • Mit der erfolgten Voranmeldung geht jedoch keine Verpflichtung einher, sich dann auch de facto zu immatrikulieren. Es gilt die Regel: Nur wenn man - eventuell oder tatsächlich - zum nächsten WiSe mit dem BA-Philosophiestudium an der LMU beginnen will, dann muss man sich fristgemäß vorangemeldet haben.
  • Die Voranmeldeverpflichtung betrifft auch bereits immatrikulierte LMU-Studierende, die zum BA-Haupt- oder Nebenfach Philosophie wechseln oder sich für dieses zusätzlich einschreiben wollen. Personen, die auf Grundlage einer Anerkennung von bereits erbrachten, universitären philosophischen Leistungen in ein höheres Fachsemester des Haupt- oder Nebenfaches Philosophie zum WiSe quereinsteigen wollen, müssen sich nicht voranmelden (letztere sollten sich deswegen spätestens bis zum 01.09.2017 bzw., bei internationalen Studierenden, die nicht als deutsche Bildungsinländer/innen gelten, schon bis zum 15.06.2017 beim Studiengangskoordinator melden).
  • Frist für die Voranmeldung (mit Blick auf das Wintersemester 2017/18): bis zum 15. Juli 2017
  • Internationale Studierende, die nicht als deutsche Bildungsinländer/innen gelten und die sich für das BA-Fach Philosophie interessieren, müssen nicht nur dieses Voranmeldeverfahren durchlaufen, sondern bis zum 15. Juli 2017 auch noch beim Referat für internationale Angelegenheiten der LMU einen separaten Antrag auf Zulassung zum Studium stellen.

Wie das Verfahren technisch abläuft...

Als erstes müssen Sie sich mit Ihren persönlichen Daten registrieren, Sie erhalten dann vom System eine automatisch generierte Bestätigungs-E-Mail, mittels derer Sie Ihren Account freischalten können. Nachdem Sie den Selbsttest auf der Voranmeldeplattform bearbeitet und am Ende abgeschickt haben, wird automatisch eine zweite E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet (Eingangsbestätigung). Einige Tage später erhalten Sie dann eine dritte E-Mail mit Hinweisen zur Immatrikulation im Anhang (pdf.) sowie einem Link, der Sie zu Ihrer Voranmeldebescheinigung (= pdf. inklusive Testergebnis) führt, die Sie für eine Einschreibung benötigen.

Bitte beachten Sie auch noch:

  • Bei einigen Browsern gibt es möglicherweise ein Problem bei der Standardeinstellung der deutschen Sprache (gelegentlich ist die englische Sprache voreingestellt). Sie können die Sprache aber jederzeit unten in der Serviceleiste wechseln.
  • Die Voranmeldeplattform für das BA-Fach Philosophie ist aus (edv-)technischen Gründen in die LMU-Infrastruktur eingelassen, die auch generell für "Eignungsfeststellungsverfahren" genutzt wird. Bitte lassen Sie sich nicht dadurch irritieren, falls Sie im Zuge der Navigation auf eine Seite gelangen, auf der Begriffe wie "Eignungsfeststellungsverfahren" (EFV) oder "Bewerbung" ("BewerberIn") auftauchen. Die Voranmeldung für das BA-Fach Philosophie ist keine "Bewerbung", die zu einer Auswahl oder "Eignungsüberprüfung" führt, sie ist eine reine Vorabregistrierung.

Hier gelangen Sie zu der Online-Voranmeldeplattform.

FAQ

Ich verfüge zum Zeitpunkt der Voranmeldung noch nicht über mein Abiturzeugnis, sondern aller Voraussicht nach erst in den nächsten Wochen/Monaten. Kann ich mich trotzdem schon voranmelden?
Ja, können und müssen Sie ggf., wenn Sie sich zum WiSe 2017/18 einschreiben wollen. Im Rahmen der Voranmeldung beim Fach/der Fakultät müssen Sie die allgemeine Hochschulreife noch nicht nachweisen, das ist dann erst gegenüber der Studentenkanzlei der LMU im Zuge der Immatrikulation erforderlich.

Muss ich dem Fach Philosophie/der Fakultät für Philosophie im Zuge der Voranmeldung auch noch mein kopiertes Abiturzeugnis oder meinen Lebenslauf oder sonst irgendwas per Post zukommen lassen?
Nein!

Im Zuge der Registrierung für das Voranmeldeverfahren muss ich auch meine Postanschrift angeben. Soll ich dem Fach Philosophie eine Adressänderung mitteilen?
Nein! Die Adressdaten werden an dieser Stelle nur aus technischen Gründen erhoben. Ihre aktuelle Adresse müssen Sie dann lediglich künftig der Studentenkanzlei der LMU mitteilen.

Ich habe mich schon im letzten Jahr vorangemeldet, aber dann nicht eingeschrieben. Muss ich mich jetzt trotzdem noch einmal voranmelden und den Test bearbeiten, oder gilt meine Voranmeldung aus dem letzten Jahr noch?
Nein, Ihre "alte" Voranmeldung gilt nicht mehr. Sie müssen sich nochmals voranmelden und den Selbsttest nochmals bearbeiten. Die Voranmeldung ist immer nur für das Wintersemester gültig, in dem die Einschreibung erfolgen soll.

Ich habe mich schon im letzten Jahr auf der Plattform mit meinen Daten registriert und möchte mich nun erneut für das kommende WiSe voranmelden. Kann ich dies mit meiner damaligen E-Mail-Adresse tun?
Ja, können Sie. Ihre damalige E-Mail-Adresse und Registrierung bleibt im Normalfall gespeichert. Sollten Sie Ihr damals vergebenes Passwort vergessen haben, können Sie auf der Login-Startseite auch "Passwort vergessen?" anklicken.

Kann ich mich parallel zu meiner Voranmeldung für das BA-Fach Philosophie an der LMU auch noch für andere Studiengänge (etwa an der LMU oder auch an anderen Universitäten) bewerben oder voranmelden?
Ja!

Ansprechpartner bei weiteren Fragen

Dr. Thomas Wyrwich, Studiengangskoordinator und allgemeiner Fachstudienberater