Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Promotionen

Laufende Promotionen 

  • Sara Bereczki, M.A., "Das Sprachspiel der Spieltheorie. Wittgensteins Spätphilosophie und ihre Relvanz für das Verständnis ökonomischer Rationalität"
  • Moritz Dittmeyer, M.A., "Handlungstheoretische und ethische Implikationen von Gamification. Eine philosophische Perspektive"
  • Christoph Durt, M.A., "Lebenswelt und Geschichte als Hintergrund argumentativer Gründe"
  • Annabell Eisenwinter, M.A., "Verantwortung und Nachhaltigkeit"
  • Anna Faix, M.A., „Die ethische Dimension ökonomischer Rationalität“

  • Tobias Götz, M.A., "Eine elaborierte Anthropologie als Grundlage einer humanen Wirtschafts- & Gesellschaftsordnung"
  • Lorena Jaume-Palasi, M.A., "Interdependent Preferences in Moral Conflicts. Explaining Amartya Sen's Liberal Paradoxon"
  • Birgit Schnell, M.A., "Vergleich der Bildungsphilosophien des Deutschen Idealismus und des Amerikanischen Pragmatismus"  
  • Hendrik Schnitzer, M.A., "Das Realismus- und Anti-Realismusproblem in der philosophischen Interpretation ökonomischer Theorien"

Abgeschlossene Promotionen

  • Nikolai Blaumer, M.A., "Korrektive Gerechtigkeit. Über Entschädigung historischen Unrechts"
  • Andreas Bock, "John Rawls’ Recht der Völker. Menschenrechtsminimalismus statt globaler Gerechtigkeit?" (SoSe 2008)
  • Christine Bratu, M.A., "Zur Begründung des Begründens – Grundlagen, Ziele und Möglichkeiten des Politischen Liberalismus"
    (WiSe 2010/11)
  • Mara-Daria Cojocaru, M.A.,"Zur Normativität der Stadt - Rekonstruktion und Kritik des Zusammenhangs von Politischer Philosophie und der Geschichte von der guten Stadt"
  • Miriam Clados, "Bioethics and Ethical Norms in International Law"
  • Marc Dusseldorp, Dipl. Geoökol., „Zielkonflikte der Nachhaltigkeit. Zur Methodologie wissenschaftlicher Nachhaltigkeitsbewertungen"
  • Florian Franken, M.A., „Praxis und Gründe. Praktische Rationalität zwischen Autorität und Autonomie“
  • Jan-Christoph Heilinger, M.A.," Anthropologische Elemente einer Ethik des Enhancements"
  • Nils Heisterhagen, M.A., "Existentieller Republikanismus - Ein Buch aus Liebe für die Freiheit"
  • Alexander Hevelke, M.A., "Von Wohl und Wille - Zur ethischen Rechtfertigung von Patientenverfügung und mutmaßlichem Willen"
  • Georgios Karageorgoudis, M.A. M.A., "Sprachanalytische Untersuchungen zum Problem der Individuierung von Begriffen" 
  • Thomas Korselt, M.A., "Menschenwürdige Gesellschaft. Elementarmodell als 3. Lösungsweg für die soziale Frage zwischen links und rechts"
  • Klaus Kufeld, "Die Reise als Utopie. Ethische und politische Aspekte des Reisemotivs"
  • Klaus Müßigbrodt, M.A., "Journalismus und der Schutz des Privaten" (SoSe 2005)
  • Linda Ludwig, M.A., "Deliberation und kollektive Entscheidung"
  • Alice Ponchio, M.A., "Das Verhältnis zwischen Recht und Ethik bei Kant" (SoSe 2009)
  • Fabian Wendt, M.A., "Libertäre politische Philosophie" (SoSe 2008)
  • Thies Clausen, M.A., "Rationalitätstheoretische Grundlagen der Sozialwissenschaften. Zur Anwendung der Entscheidungstheorie" (WiSe 2007/08)
  • Johann Schulenburg, M.A., "Praktische Rationalität und Risiko. Zum Verhältnis von Rationaltätstheorie, deontologischer Ethik und politischer Risikopraxis" (WS 2011/12)
  • John-Stewart Gordon, M.A., "Der Aristotelische Gerechtigkeitsbegriff in der Nikomachischen Ethik" (SoSe 2005)
  • Kathi Wimmer, "Patchwork! Interpretationen zur Verwobenheit von (politischer) Kommunikation und (politischer) Kultur - entwickelt am Beispiel der Bundesrepublik."
  • Chloé Zirnstein, M.A., "Zwischen Fakt und Fiktion. Die politische Utopie im Film" (SoSe 2006)