Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vorträge und Tagungsorganisationen

Kongress- und Gastvorträge

2017

  • Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg – Vortrag: „Entwurf, Habitus, Performanz – zur un-ge-wussten ExistVOenzweise von Normen“ (Vortragsreihe des Graduiertenkollegs ‚Präsenz und implizites Wissen‘)

2016

  • Universität Wien – Vortrag: „›In sum my epoch is me‹ - Remarks on the interconnection between subjectivity and sociality“ (Tagung ‘Existential Social Philosophy’ des iwk)
  • Hochschule für Politik München – Vortrag: „Partizipative Subjektivität mit Butler quergelesen“ (Tagung ‚Partizipation und Demokratie. Die politische Philosophie des Existentialismus heute‘)
    Universität Wien – Vortrag: „Anmerkungen zur Differenz von bedingter und unbedingter Gastfreundschaft“ (Workshop ‚Flucht und Asyl. Sozialphilosophische Perspektiven‘ des Instituts für Philosophie)
  • Ludwig-Maximilians-Universität – Vortrag: „Freiheit und Feminismus“ (Tagung ‚Liberalismus: Traditionen, Konstellation und Aussichten‘ der Sektion Politische Wissenschaften)

2015

  • Universität Stuttgart – Vortrag: „Freiheit denken: Offen, dynamisch, abhängig“
    Karl Jaspers-Haus, Oldenburg – Vortrag: „Zur Freiheit verurteilt …“
  • Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg – Vortrag: „Entwurf, Habitus, Performanz – zur un-ge-wussten Existenzweise von Normen“
    (Vortragsreihe des Graduiertenkollegs ‚Präsenz und implizites Wissen‘)

2014

  • Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg – Vortrag: „Jean-Paul Sartre – Zur Freiheit verurteilt …“ (Ringvorlesung zur Geschichte der Philosophie – Moderne)
  • Hochschule für Philosophie München – Keynote: „Media matter – Anmerkungen zu ihrer ambivalenten Wirkmächtigkeit“ (Jahrestagung DGPuK ‚Medien, Ethik und Geschlecht‘)
  • Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg – Vortrag: „Von gender zu diversity – philosophische Anmerkungen“ (Collegium Alexandrinum)

2013

  • University of Groningen, NL: Vortrag “Do Bodies function like Schemata?” (Internationale Tagung „Aesthetics of Religion“)
  • Evangelische Akademie Tutzing: Vortrag „Respekt als feministisches Ethos“ (Interdisziplinäre Tagung „Es geht um mehr: Gender und Utopien“
  • Friedrich-Schiller-Universität Jena – Vortrag: „Sartre zwischen Moderne und Postmoderne“ (internationale Tagung ‚Jean Paul Sartre und die Situation des Menschen in der Gegenwart‘)
  • TU München – Vortrag: „Empirie und Theorie zu Beginn der Moderne“ (Fachsymposium ‚Experimentelle Ethik‘)
  • Universität Wien Österreich – Vortrag: „Philosophie als Kritik – eine Frage der Methode?“ und Workshop „Möglichkeiten und Praxen sozialer Transformation bei J. Butler“

2012

2011

  • IGPP, Department of Theory and Data Analysis Freiburg – Vortrag: „Selbstbestätigung? – Zum Verhältnis von Epistemologie und Ontologie aus einer (sozial-)konstruktivistischen Perspektive“
  • Konferenz des Wittenberg Centrum für Globale Ethik – Vortrag: 'Kurskorrekturen? - Überlegungen zum systematischen Ort der Ökonomik'
  • Sektionsleiterin ‚Wirtschaftsphilosophie / Wirtschaftsethik’ auf dem XXII. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Philosophie an der LMU in München
  • Universität Koblenz-Landau – Vortrag: „Verantwortung – eine konstruvi(stisch)e Perspektive“ (interdisziplinäre Tagung: „’Kein Mensch, der der Verantwortung entgehen könnte’ Verantwortungsethik in theologischer, philosophischer und religionswissenschaftlicher Perspektive“)
  • LMU München – Vortrag: „Hat der Körper etwas mit Ethik zu tun?“ (Ringvorlesung Gendergraphien II) 2010
  • Goethe-Universität Frankfurt – Vortrag: „(Wirtschafts-)ethische Perspektiven“ (Vortragsreihe ‚Ethik und Wirtschaft’ an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät)
  • ZU Friedrichshafen – Vortrag: „Zur Differenz von Differenzierungen“ (Internationaler und interdisziplinärer Workshop „Social Forms“, veranstaltet von D. Baecker u.a.)
  • HU Berlin – Vortrag: „Zwischen Ansprache und Anspruch – Judith Butlers moralphilosophische Überlegungen“ im Rahmen der Tagung „Neues aus der Praxis“

2009

  • ENS (École Normale Supérieure) Lyon – Vortrag: „Transformationen des Transzendentalen?“ (Internationales und interdisziplinäres Forschungskolloquium zu Luhmann und Deleuze)
  • Universität Marburg - Vortrag: "Moralität als Repition ihres Werdens lesen: Zu Judith Butlers moralphilosophischem Entwurf"Universität Regensburg - Vortrag: "Der Ungeduld der Freiheit Gestalt geben... - Anmerkungen zur Ontologie nach Kant"
  • Universität der Bundeswehr und LMU München - Vortrag: "Logik und Gender" im Rahmen des Workshops "Fuzzy Sets und ihre Anwendung" innerhalb des SFB 536 "Reflexive Modernisierung"

2008

  • Hegel-Kongress in Leuven, Belgien – Vortrag: "'Geist'-Revitalisierungen in Theorien der Gegenwart - jenseits analytischer Interpretationen"
  • XXI. DG-Phil-Kongress, Essen – Vortrag: "Überlegungen zum Begriff Soziale Verantwortung von Körperschaften" in der Sektion "Wirtschaftsethik"
  • Universität Paderborn – Vortrag: "Macht Ethik verletzlich?" (Interdisziplinäres Kolloquium "Sprache, Ethik, Macht" veranstaltet von der Projektgruppe "Dialogizität des Wissens")

2006

  • Universidad de Valencia, Valencia, Spanien – Vortrag: '¿Qué significa la perspectiva feminista o de género?' (Internationale Fachtagung Business Ethics, Social Integration and Corporate Citizenship)
  • University of Sydney, Sydney, Australien – Vortrag: 'Ethics in Terms of Economics' (mit K. Thiel)UTAS, University of Tasmania, Hobart, Australien – Vortrag: 'About the link between Ontology and Ethics in Sartre’s Philosophy'
  • La Trobe University, Melbourne, Australien – Vortrag: 'About the link between Ontology and Ethics in Sartre’s Philosophy'

2005

  • University of San Francisco, S.F., USA – Vortrag: 'How consistent is Sartre’s philosphy? Re-reading the relation between epistemological, ontological and ethical requirements' (Internationale Tagung der North American Sartre Society In Commemorating Sartre’s 100 Birthday)
  • Université Picardie Jules Verne, Amiens, Frankreich – Vortrag: 'De quelle façon la philosophie de Jean-Paul Sartre est-elle conséquente? Re-lire la relation entre les exigences épistémologiques, ontologiques et morales' (Colloque internationale Sartre, le philosophe, l’intellectuel et la politique)
  • Literaturhaus München – Vortrag: 'Zur Freiheit verurteilt...' ( Internationalen Konferenz Zur Aktualität Sartres: Philosophie, Literatur, Engagement)
  • Universität Stuttgart – Vortrag: 'Zur philosophischen Grundlegung der Wirtschaftsethik bei Kant' (Fachtagung des Forums für Wirtschaftsethik und Wirtschaftskultur der Deutschen Gesellschaft für Philosophie Mensch-Maschine-Hybride: Transformationsprozesse des Wirtschaftens und ihre ethische Relevanz)

2003

  • Universidad National Autónomo de Mexico (UNAM), Instituto Investigacionens Filosóficas (IIF), Mexiko-Stadt – Vorträge:
    - 'El desarrollo de la Filosofía de la ciencia feminista' (IIF)
    - 'Aspectos de la Filosofía Feminista' (Facultad de Letras y Filosofía)
    - 'La ética economica según Homann'(IIF)

 

nach oben

Tagungsorganisationen

2013

  • Konzeption, Drittmitteleinwerbung und Durchführung eines international und interdisziplinär besetzen Workshops Judith Butlers theoretische Interventionen – Grundlagen, Effekte, Kritik an der FAU Erlangen-Nürnberg vom 1. - 2. April 2014

2010

  • Konzeption, Drittmitteleinwerbung und Durchführung einer international und interdisziplinär besetzten, dreiteiligen Veranstaltung zum Thema Kulturen des Wirtschaftens zusammen mit Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, LMU München, und der Kulturstiftung des Bundes, Halle (eingeworbene Mittel: 250.000 € davon 75.000 € für wissenschaftl. Zwecke; siehe auch: http://epub.ub.uni-muenchen.de/12118/1/index.html)

2006

  • Co-Organisatorin der mit Prof. Dr. Christoph Lütge und Prof. Dr. Jesús Conill (Universidad Valencia) konzipierten, internationalen Tagung 'Business Ethics, Social Integration and Corporate Citizenship' vom 3.- 5. April 2006 in Valencia, Spanien.

2005

  • Organisation und Durchführung des Sartre-Colloquiums am Department für Philosophie der LMU anlässlich seines 100. Geburtstages am 27. Juni 2005

2003

  • Konzeption, Planung, Drittmitteleinwerbung (VW-Stiftung) und Durchführung der internationalen und transdisziplinären Forschungstagung Störfall Gender: Grenzdiskussionen in und zwischen den Wissenschaften in der Carl Friedrich von Siemens Stiftung und in der Ludwig-Maximilians Universität in München am 4-6. November 2003 (siehe auch www.lrz-muenchen.de/~stoerfall-gender).nach oben