Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Lehrveranstaltungen Sommersemester 2011

von Lüpke, Annika

Do. 12:00 bis 14:00 c.t., Ludwigstr. 31 - 225

Die Nikomachische Ethik des Aristoteles ist ein grundlegender Text der praktischen Philosophie. Im Zentrum der Untersuchung steht die Frage nach einem guten und glücklichen Leben, das Aristoteles im so genannten ergon-Argument als ein tugendhaftes Leben näher bestimmt. Diese Bestimmung macht eine Untersuchung der Tugenden erforderlich, wobei Aristoteles zwischen Tugenden des Verstandes und Tugenden des Charakters unterscheidet. Im Seminar sollen alle zehn Bücher der Nikomachischen Ethik gelesen und diskutiert werden.

Es wird die Übersetzung von Ursula Wolf (2006) empfohlen.

Bemerkung:

Restplätze können von Magister-Studierenden eingenommen werden! (Siglen: Eth)