Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Lehrveranstaltungen Sommersemester 2015

Seminar und Lektürekurs

Platon: Symposion

Veranstaltungsnummer 10175

Mo. 14:00 bis 16:00 c.t. woch 13.04.2015 bis 13.07.2015 Schellingstr. 3, Rg. - R 306

“In vino veritas!“ In diesem Kurs geht es um die Wahrheit über die Liebe (Eros). Dies ist das Thema des berühmten platonischen Dialogs Symposion, d.h. das Trinkgelage (oder das Gastmahl). Und da diese Wahrheit nicht einfach, sondern vielfältig ist, finden wir in diesem Werk nicht nur Sokrates ideale Darstellung des Begriffes, wie in der Politeia oder im Phaidon, sondern auch andere Perspektiven: die von Phaidros (der auch im Phaidros, einem anderen platonischen Dialog über Eros und Rhetorik, anwesend ist), Pausanias (dem Liebhaber von Phaidros), Eryximachus (dem Arzt), Aristophanes (dem Komiker), Agathon (dem Dichter), Diotima (einer Priesterin), und Alkibiades (dem alten Freund und Student von Sokrates). In welchen Verhältnissen stehen all diese Monologe (z.B. die Mythen von Aristophanes und Diotima)? Liegt der Kern von Platos Lehre nur in der von Diotima (die von Sokrates erzählt wird)? Ist das, was heutzutage als Platonische Liebe bezeichnet wird, egoistisch? Bezieht sie sich nur auf Ideen, und insbesondere auf die Idee des Schönen? Das sind einige der Fragen, denen wir zu anzunähern versuchen werden. Wir werden auch literarischen Aspekten von Platons Meisterstück eine besondere Aufmerksamkeit widmen.


Leistungsnachweis:

-BA-Haupt- und Nebenfach Philosophie: Hausarbeit ODER (Referat+Ausarbeitung bzw. Ergebnisprotokoll); je nach Vorgabe der/s Dozierenden
-nur, wenn der Kurs innerhalb des WP 6 im BA-Nebenfach Philosophie (aktuelle Prüfungsordnung) belegt wird: Referat ODER Protokoll ODER Essay, je nach Vorgabe der/s Dozierenden

 


Servicebereich