Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Bisherige Lehrveranstaltungen

SOSE 2000

  • Vorlesung: Menschliche Freiheit: Modelle der antiken Philosophie.

  • Proseminar: Grundbegriffe Aristotelischer Ontologie: Kategorienschrift.

  • Hauptseminar: Sprachphilosophie bei Platon: Kratylos.

  • Oberseminar: Peter Strawsons deskriptive Metaphysik.

WISE 2000/2001

  • Vorlesung: Stationen und Paradigmen der antiken Philosophie.

  • Proseminar: Leibniz über den Zufall: De contingentia und Vérités nécess. et contingentes.

  • Hauptseminar: Aristoteles: Metaphysik Buch VII.

  • Oberseminar: Zur Ontologie von Handlung und Tätigkeit.

SOSE 2001

  • Vorlesung: Ontologie: Schwierigkeiten und Wert einer klassischen Disziplin der Philosophie.

  • Proseminar: Thomas von Aquin: De ente et essentia.

  • Hauptseminar: Aristoteles, Substanztheorie der Metaphysik - Teil II.

  • Philosophisches Kolloquium (zusammen mit Wilhelm Vossenkuhl).

WISE 2001/2002

  • Vorlesung: Einführung in die Philosophie.

  • Proseminar: Aurelius Augustinus: Über den freien Willen.

  • Hauptseminar: Schelling: Über das Wesen der menschlichen Freiheit.

  • Philosophisches Kolloquium: Locke's Essay und Leibniz' Antwort in den Nouveaux Essais.

SOSE 2002

  • Vorlesung: Philosophie der Freiheit.

  • Proseminar: Platons Gleichnisse der Idee des Guten.

  • Hauptseminar / Oberseminar / Lektürekurs: Was ist ein Aussagesatz? Aristoteles: De interpretatione (zusammen mit Oliver Primavesi und Hendrik Birus).

  • Forschungsseminar: Schelling: Würzburger System.

  • Philosophisches Kolloquium über Locke und Hume (zusammen mit Wilhelm Vossenkuhl).

SOSE 2003

  • Vorlesung: Theoretische Philosophie I/II: Ontologie. Probleme und Wert einer Klassischen Disziplin der Philosophie.
  • Proseminar: Leibniz: Confessio philosophi.
  • Hauptseminar: Martin Heidegger: Einführung in "Sein und Zeit".
  • Hauptseminar: Plotin: Texte zum Gedächtnis und zur Seelenlehre - Enneaden IV 3, 4, 6 (zusammen mit Richard King).
  • Oberseminar (zusammen mit Wilhelm Vossenkuhl).
  • Doktoranden- und Magistranden-Kolloquium zur Philosophie Schellings.

WISE 2003/2004

SOSE 2004

  • MPhil-Kurs (zusammen mit Eugen Fischer).
  • Hauptseminar: Martin Heidegger:"Sein und Zeit" (Fortsetzung vom SoSe 2003).
  • Aristoteles: Vom Werden und Vergehen II. Buch (Fortsetzung vom WiSe 2003/2004).
  • Doktoranden und Magistranden-Kolloquium zur Philosophie Schellings (zusammen mit Jörg Jantzen, Wilhelm Jacobs, Thomas Kisser und Paul Ziche).

WISE 2004/2005

SOSE 2005

  • Proseminar: Aristoteles: Metaphysik.
  • Hauptseminar: Aristoteles Metaphysik, Buch Theta (zusammen mit Richard King).
  • Oberseminar: Parmenides.
  • Doktoranden und Magistranden-Kolloquium zur Philosophie Schellings (zusammen mit Thomas Kisserf und Paul Ziche).

WISE 2005/2006

  • Vorlesung: Stationen und Paradigmen der antiken Philosophie.
  • Proseminar: Platon: Gorgias.
  • Doktoranden und Magistranden-Kolloquium zur Philosophie Schellings.
  • Philosophisches Kolloquium (zusammen mit Wilhelm Vossenkuhl).

SOSE 2006

  • Vorlesung: Freiheit auf Basis von Natur? Das Privileg der Person und die Ansprüche der Naturwissenschaft.
  • Hauptseminar: Thomas von Aquin, De ente et essentia.
  • Oberseminar für Abschlusskandidaten.
  • Doktoranden und Magistranden-Kolloquium zur Philosophie Schellings (zusammen mit Paul Ziche).
  • Philosophisches Kolloquium (zusammen mit Axel Hutter und Wilhelm Vossenkuhl).

WISE 2006/2007

WISE 2007/2008

  • Vorlesung: Stationen der antiken Philosophie.
  • Übungen zur Vorlesung "Stationen der antiken Philosophie".
  • Hauptseminar: Kant, Kritik der praktischen Vernunft.
  • Oberseminar: Texte "Metaphysik" (zusammen mit Axel Hutter).
  • Kolloquium für Doktoranden und Magistranden  (zusammen mit Axel Hutter).
  • Philosophisches Kolloquium (zusammen mit Axel Hutter und Wilhelm Vossenkuhl).

SOSE 2008

  • Vorlesung: Vergessene Wissenschaft: Aristoteles, Vom Werden und Vergehen.
  • Propädeutikum (zusammen mit Ortrun Daniel).
  • Hauptseminar: Edmund Husserl: Ideen zu einer reinen Phänomenologie und phänomenologischen Philosophie. Zweites Buch (Ideen II). Phänomenologische Untersuchungen zur Konstitution (zusammen mit Christopher Erhard)
  • Oberseminar: Texte zur Metaphysik: Schelling, Darstellung der reinrationalen Philosophie, 20. Vorlesung (zusammen mit Axel Hutter).
  • Kolloquium für Doktoranden und Magistranden  (zusammen mit Axel Hutter).
  • Philosophisches Kolloquium: Hume, A Treatise of Human Nature (zusammen mit Axel Hutter und Wilhelm Vossenkuhl).

WISE 2008/2009

  • Vorlesung: Einführung in die Philosophie.
  • Proseminar: Einführung in die Nikomachische Ethik.
  • Hauptseminar: Existenz als Wirklichsein (zusammen mit Marcela Garcia).
  • Oberseminar: Texte zur Metaphysik: A.N. Whitehead, Process and Reality.
  • Kolloquium für Doktoranden und Magistranden  (zusammen mit Axel Hutter).
  • Philosophisches Kolloquium (zusammen mit Wilhelm Vossenkuhl).

SOSE 2009

  • Vorlesung: F.W.J. Schelling: Über das Wesen der menschlichen Freiheit. Zum 200-jährigen Jubiläum einer zentralen Schrift des deutschen Idealismus.
  • Vorlesung: Introduction to Neurophilosophy (zusammen mit Martin Rechenauer, Julian Nida-Rümelin und Stephan Sellmaier).
  • Proseminar: Lektüre- und Schreibkurs zur Vorlesung: Schelling, Über das Wesen der menschlichen Freiheit.
  • Hauptseminar:  Aristoteles, Metaphysik Buch VII.
  • Forschungskolloquium: Schellings Erlanger Vorlesungen (zusammen mit Jörg Jantzen).
  • Kolloquium für Doktoranden und Magistranden  (zusammen mit Axel Hutter).

WISE 2009/2010

  • Vorlesung: Einführung in die Philosophie.
  • Lektürekurs Klassiker: Aristoteles, Physik Buch II.
  • Hauptseminar: Heidegger: Satz vom Grund.
  • Kolloquium für Doktoranden und Magistranden.

SOSE 2010

  • Vorlesung: Platon.
  • Vorlesung: Lecture Introduction to Neurophilosophy (zusammen mit Godehard Link, Carlos Ulises Moulines, Julian Nida-Rümelin, Stephan Sellmaier)
  • Lektürekurs: Platon: Symposion.
  • Hauptseminar: Aristoteles, Über Werden und Vergehen.
  • Kolloquium für Doktoranden und Magistranden.

WISE 2010/2011

  • Vorlesung: Aristoteles.
  • Hauptseminar: Platon: Theaitetos.
  • Hauptseminar: Aristoteles: Über Werden und Vergehen (Fortsetzung vom SS 2010).
  • Kolloquium für Doktoranden und Magistranden.

 

SOSE 2011

  • BA-Kurs: Leibniz, kleine Schriften zur Metaphysik und Logik.
  • Hauptseminar: Das sog. "Würzburger System" von 1804. F.W.J. Schelling im Zenith seines identitätsphilosophischen Systementwurfs.
  • Hauptseminar: Platon: Sophistes (gemeinsam mit Ortrun Daniel, M.A.)
  • Kolloquium für Doktoranden und Magistranden.

 

WISE 2011/2012

Forschungssemester

 

SOSE 2012

 

WISE 2012/13