Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Roundtable mit Prof. Dr. Rahel Jaeggi zu "Solidarität" am 27. April 2015

Veranstaltung für fortgeschrittene Studierende in Kooperation mit der Hochschule für Philosophie

27.04.2015

Solidarität weist eine eigentümliche Besonderheit auf. Der Begriff hat sich einerseits trotz einer verdächtigen Omnipräsenz in einer Reihe von politischen Kontexten als überaus wirkmächtig erwiesen: Er spezifiziert Bewegungen von großer historischer Bedeutung, er bezeichnet eine Reihe an für den Sozialstaat prägenden Leistungssystemen und er vermag es immer wieder Menschen zu beachtlichen prosozialen Handlungen zu motivieren. Andererseits blickt gerade die politische Philosophie skeptisch auf die Rede von Solidarität: Zu unklar erscheint das Verhältnis zum sehr viel ausdifferenzierteren Gerechtigkeitsdiskurs, zu nah die Solidaritätsbeschwörungen an antiuniversalistischer und antiindividualistischer Identitätspolitik.

Im Austausch mit der Sozialphilosophin Prof. Dr. Rahel Jaeggi (HU Berlin) soll diesen Eigentümlichkeiten nachgegangen werden. Impulse von Prof. Dr. Michael Reder (HfPh), Dr. Christine Bratu (LMU) und Dr. Mara-Daria Cojocaru (HfPh).

Termin: 27.4.2015, 14h, SR 1, HfPh München

Um Anmeldung wird gebeten bis zum 22. April 2015 unter rottendorf@hfph.de. Die Plätze sind begrenzt, daher Anmeldung leider nur unter Vorbehalt.